DIE KATHEDRALE VON MONET


Künstler
Yadegar Asisi

Ab 16. März 2024 feiert das 360°-Panorama des Berliner Künstlers Yadegar Asisi „DIE KATHEDRALE VON MONET“ seine Deutschlandpremiere im Panometer Leipzig. Das farbgewaltige, im Stil des Impressionismus gemalte Rundbild führt die Besucher in die französische Stadt Rouen Ende des 19. Jahrhunderts und lässt sie auf berühmte Maler der Epoche treffen, in etwa Van Gogh und Monet. Im Zentrum des Kunstwerks steht die beeindruckende Kathedrale Rouens, welche im Panorama durch ein vielfältiges Spiel außergewöhnlicher Farbnuancen, Schattierungen und Lichteinfälle verewigt wurde. Das 32 Meter hohe Rundbild ermöglicht es dem Besucher hautnah in das Ölgemälde einzutauchen und sich als Teil dessen zu fühlen. Ausgangspunkt für seine Arbeit war die 33 Werke umfassende Gemäldeserie Claude Monets zur Kathedrale in Rouen aus den Jahren 1892 bis 1894, die dem Impressionismus zugesprochen werden. In der begleitenden Ausstellung widmet sich Yadegar Asisi anhand einer Vielzahl eigener Werke den Auswirkungen des Impressionismus in der heutigen Zeit und dem Wechselspiel zwischen Malerei und digitaler Bildbearbeitung.